In die Landesdatenbank, die seit 2008 existiert, werden langfristig alle uns bekannten Fledermausvorkommen in MV eingetragen. Quartiere oder Nachweise der Tiere im Jagdgebiet mit detaillierten Angaben des Erfassers zur Art, dem Geschlecht, dem Reproduktionszustand und anderen physiologischen Merkmalen gehen in die Datenbank ein, auch der „Fundort“ wird beschrieben. Diese Datengrundlage ermöglicht es uns, Aussagen über die Verbreitung der Arten und ihrer Lebensgewohnheiten zu treffen, was für einen effektiven Schutz unumgänglich ist.

Das Einpflegen und die Nutzung der gespeicherten Daten wird durch unsere Benutzerordnung geregelt.

In den nachfolgenden Ausführungen wird eine kurze Statistik über den bisherigen Datenbestand dargestellt.

Stand: 11.02.2016


 

 

 

Übersicht der MTB mit mind. einem oder mehreren Nachweisen


 

 

 

Übersicht der MTB-Quadranten mit mind. einem oder mehreren Nachweisen


Anzahl der belegten Quadranten der jeweiligen Arten



Anzahl der vorliegenden Beobachtungen der jeweiligen Arten


Die in Mecklenburg-Vorpommern vorkommenden Arten wurden, gemäß dem aktuellen Stand der Datenbank, im folgenden Jahr das letzte Mal nachgewiesen:

  • 2016:
    • Braunes Langohr
    • Fransenfledermaus
    • Großes Mausohr
    • Mopsfledermaus
    • Wasserfledermaus
    • Zwergfledermaus i.e.S.

  • 2015:
    • Breitflügelfledermaus
    • Graues Langohr
    • Großer Abendsegler
    • Große Bartfledermaus
    • Kleinabendsegler
    • Mückenfledermaus
    • Teichfledermaus
    • Zweifarbfledermaus

  • 2014:
    • Kleine Bartfledermaus
    • Rauhautfledermaus
  • 1999:
    • Nordfledermaus